Flachdach-Kubus Atelierhaus als individueller Entwurf
 

Flachdach-Kubus

Atelierhaus als individueller Entwurf

Projektdaten

Grundstück:727 qm
Wohnfläche nach DIN:269 qm
Grundfläche EG u. DG:312 qm
zweigeschossig
Flachdachkonstruktion
Umbauter Raum:1405 cbm

FlDKu_Drilling_LR
 

Die Bauherrnfamilie wünschte sich trotz des ländlichen Umfeldes ihres Grundstücks eine konsequent moderne Gestaltung Ihres Hauses. Die Grundrisse sollten im Inneren wie nach außen möglichst offen gestaltet werden. Dem vorurteilsfreien, der Moderne zugewandten Gemeinderat ist es zu verdanken, daß das Projekt unkompliziert genehmigt wurde.

Ein weiterer wichtiger Wunsch des Bauherrn war es, seiner über lange Zeit bewährten Innenarchitektin Linda Ossola von www.studio-interni.eu, die Planung des Innenausbaus zu übertragen. Nach unserer mehrfachen, sehr erfolgreichen Zusammenarbeit mit freien Architekten mit sehr guten Ergebnissen, haben wir die Chance einer Kooperation gerne ergriffen.

Das Projekt wurde von Beginn der Entwurfsplanung an gemeinsam mit Frau Ossola entwickelt. Die Zusammenarbeit haben wir als eine wesentliche Bereicherung erlebt und freuen uns sehr über ein ganz herausragendes Ergebnis.

Das Ergebnis unserer gemeinsamen Planung ist ein modernes, streng kubisches Wohnhaus. Die Flachdachkonstruktion entwickelt sich in einer leichten Hanglage über drei Geschosse (HG, EG, 1.OG). Das Haus wird durch eine dreiläufige Stahltreppe im Zentrum des Grundrisses erschlossen. Sie wird dort über eine Glaskuppel im Dach belichtet.
Der Grundriss im EG wird durch vier breite und raumhohe Schiebetüren bestimmt. Bei geöffneten Türen bilden Halle, Wohn- und Kaminzimmer, Loggia und die firstbreite Wohnküche eine räumliche Einheit. Bei geschlossenen Schiebetüren bilden sich in sich eigenständig funktionierende Räume. Die Verbindungen zum Garten, zu Umgang und Loggia wurde durch vier weitere jeweils 2m breite Außenschiebetüren sehr großzügig erreicht.
Im 1. Obergeschoss entwickelt sich über mehr als 70qm die Suite der Eltern, wiederum mit fünf Innen- und Außenschiebetürelementen. Auf der restlichen Fläche befinden sich zwei Kinderzimmer, jeweils mit begehbarem Schrank und eigenem Bad.

Ein wichtiges äußeres Charakteristikum des Hauses ist der sich über zwei Geschosse vertikal entwickelnde Loggiabereich im Süd-Osten des Hauses. Im 1.OG hat der Bauherr von dort einen weiten Blick über die sich ausbreitende Berg- und Seelandschaft. Eine besondere Sorgfalt wurde auf die Gestaltung der Klima- und Sonnenschutzsysteme gelegt. Außen-Jalousetten und Screens erlauben eine variable Gestaltung der Übergänge zwischen Innen und Außen. Sie sichern dem Innenraum ein hohes Maß an Geborgenheit und Intimität.

Grundrisse

FlDK_aLR

Galerie

 

Garten